best-spitzensport bietet in verschiedenen Bereichen und auf differenzierten Ebenen des Spitzensportes Betreuungs-, Unterstützungs- und Hilfeleistungen.

Die spezifischen Bedürfnisse von Sportlerinnen/Sportlern wie auch von Trainerinnen/Trainern werden in persönlichen Gesprächen eruiert und konkretisiert.

Natürlich sind nicht von allen Sportarten Detailkenntnisse vorhanden. Gemeinsam mit Trainern und Betreuern wird definiert, welche Bereiche von best-spitzensport abgedeckt werden können und für welche weiteren Spezialisten beigezogen werden müssen.

Betreuungen und Leistungen können sich umfassend oder auch partiell in speziellen Bereichen gestalten.

Alle Betreuungen und Leistungen geschehen grundsätzlich vereins- und verbandsunabhängig. Die Sportlerin/der Sportler gehört weiterhin ihrem/seinem Verein/Verband an und startet auch in der Vereins- oder Verbandsbekleidung. Absprachen mit den Vereinen oder Verbänden sind aber möglich und auch erwünscht.

Die ethischen Grundsätze von best-spitzensport/best-spitzensportförderung (siehe Rubrik) sind für alle Beteiligten verpflichtend!


Die Aufnahme in best-spitzensport/best-spitzensportförderung erfolgt nach persönlichen, eingehenden Gesprächen (wo nötig zusammen mit den Eltern und/oder persönlichen Trainern und Betreuern) sowie nach Beurteilung.

Über Aufnahme/Art der Betreuung wie auch über Konditionen und Preise entscheidet immer und alleine best-spitzensport/best-spitzensportförderung.